Einfach gemeinsam mit Kindern kochen Familien Rezeptheft herunterladen

Bei diesen 3 Rezepten kannst du einfach dein Kind die Zutaten mit einem leeren Joghurt- oder Sauerrahmbecher abmessen lassen!

So geht kochen kinderleicht ...

Bunter Nudelauflauf
1 leerer Becher
Joghurt oder Sauerrahm
(250 g/ ¼ l)
2 Becher Penne (150 g)
½ Becher Erbsen, tiefgefroren (75 g)
1 Karotte
1 EL Sonnenblumenöl
200 g gemischtes Faschiertes
1 Dose (425 ml) gewürfelte Tomaten
1 Becher Wasser (250 ml)
4 EL Schlagobers
1 Pkg. MAGGI Fix für Tomaten Bolognese
4 EL Emmentaler gerieben (50 g)

Zubereitung 45 min 3 Portionen

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen. Penne ungekocht mit Erbsen in eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) geben.
  2. Karotte putzen, waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Faschiertes und die Karotte darin anbraten.
  3. Tomaten aus der Dose, 1 Becher Wasser und 4 EL Schlagobers dazugeben. MAGGI Fix für Tomaten Bolognese einrühren und aufkochen. Über die Zutaten in der Auflaufform geben. Mit Emmentaler bestreuen und im Backofen ca. 30 Min. garen. Dazu schmeckt ein bunter Salat.
Selbstgemachte Fischstäbchen
1 leerer Becher
Joghurt oder
Sauerrahm
(250 g/ ¼ l)
400 g Seelachsfilet
3 EL Zitronensaft
1 MAGGI Gemüsesuppenwürfel
¾ Becher Mehl (50 g)
1 verquirltes Ei
1 Becher Semmelbrösel
2 EL Sonnenblumenöl Küchenrolle

Zubereitung 30 min 3 Portionen

  1. Seelachs-Filet waschen, trocken tupfen. Quer in 2 cm breite Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. MAGGI Gemüsesuppenwürfel zerbröseln und den Fisch damit kräftig würzen.
  2. Von links nach rechts je einen Teller mit Mehl, Ei und Semmelbröseln aufstellen. In gleicher Reihenfolge jedes Stück in den Tellern wenden.
  3. In einer großen Pfanne Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Fischstäbchen ca. 4 Min. von jeder Seite braten und auf Küchenrolle abtropfen lassen. Dazu passt ein Kartoffelsalat.
Froschnudeln
1 leerer Becher
Joghurt oder
Sauerrahm
(250 g/ ¼ l)
2 Becher Erbsen,
tiefgefroren (250 g)
Wasser zum Kochen
der Erbsen
½ Packung Spaghetti
(250 g) z.B. Vollkorn
1 vollgefüllter Becher Wasser
1 Pkg. MAGGI Fix für Carbonara
4 Stängel Petersilie
3 gehäufte EL geriebenen
Parmesan
Pfeffer

Zubereitung 25 min 3 Portionen

  1. Reichlich Wasser für Erbsen in einem Topf zum Kochen bringen. Die Erbsen hinzufügen und gar kochen. Spaghetti nach Packungsangabe bissfest kochen.
  2. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Die Hälfte der gekochten Erbsen mit der Petersilie mithilfe eines Stabmixers pürieren.
  3. In einem Topf 1 Becher Wasser erwärmen. MAGGI Fix für Carbonara einrühren und zum Kochen bringen. Das Erbsenpüree sowie die restlichen ganzen Erbsen unterrühren und bei geringer Wärmezufuhr ca. 5 Min. heiß werden lassen. Die heißen Spaghetti mit der Sauce vermischen und mit Parmesan und Pfeffer bestreut servieren. Dazu schmeckt ein Salat mit Tomaten.