Rezept

Veganes Kokos-Curry mit Kürbisgemüse

Kochzeit 30 Min
Für 4 Personen
Zubereitung
  1. Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Wenn nötig zuerst schälen. Karotten waschen, schälen und würfelig schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

  2. Öl in einem Topf erhitzen, Kürbis- und Karottenwürfel darin 5 Minuten anschwitzen. Frühlingszwiebel und Erbsen zugeben und mitdünsten. Gemüse mit Curry würzen.

  3. MAGGI Gemüsesuppe zum Streuen in heißem Wasser auflösen und zum Gemüse zugießen, ebenso die Kokosmilch. Einmal aufkochen lassen und dann Gemüse bei geringer Wärmezufuhr 5-8 Minuten kochen. Etwas Zitronenschale abreiben und den Saft einer halben Zitrone zugeben. Das Curry mit gerösteten Kokoschips bestreut servieren.

Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
  • 3 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g TK-Erbsen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Curry
  • 1 EL MAGGI Gemüsesuppe zum Streuen
  • 200 ml Wasser
  • 1 Dose Kokosmilch (165 ml)
  • 1 EL Kokoschips
  • 1 unbehandelte Zitrone

Rezepte mit diesem Produkt