Rezept

Wildschweinbraten mit Pilzen

Kochzeit 120 Min
Für 4 Personen
Zubereitung
  1. Fleisch salzen, pfeffern und mit den zerdrückten Wacholderbeeren einreiben. Fleisch mit dem Speck umwickeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten schälen und in Scheiben schneiden, Sellierieknolle schälen und würfelig schneiden. Knoblauch schälen und grob hacken.

  2. Öl in einem Bräter heiß werden lassen und das Fleisch von allen Seiten darin anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen.

  3. Gemüse und Knoblauch im Bratenrückstand kurz anrösten und mit dem Rotwein und 3/8 l Wasser aufgießen. MAGGI Rindswürfel extra - kräftig einstreuen und einmal kurz aufkochen lassen.

  4. Fleisch wieder in den Bräter legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 1 1/2 Stunden braten.

  5. In der Zwischenzeit Champignons putzen, kurz abbrausen und vierteln.

  6. Für die letzte halbe Stunde der Bratzeit das Gemüse aus dem Bräter nehmen und die Pilze seitlich zum Braten geben und mitdünsten lassen.

  7. Den Braten während der Garzeit immer wieder mit dem eigenen Saft übergießen. Den fertigen Braten kurz rasten lassen und dann in Scheiben schneiden.

  8. Die Pilze aus dem Saft nehmen und warmstellen. Den Saft aufkochen und etwas einreduzieren lassen, nach Belieben eventuell mit etwas Mehl oder kalter Butter binden.

  9. Die Fleischscheiben auf vorgewärmten Tellern mit den Pilzen anrichten und mit Saft überziehen.

Zutaten
  • 1 kg Wildschweinlende (ohne Knochen)
  • 1 Würfel MAGGI Rindswürfel Extra kräftig
  • 250 g Pilze (z.B. Champignons, Steinpilze)
  • 6 Scheiben luftgetrockneter Speck
  • 2 Karotten
  • 1/2 (200 g) Sellerieknolle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Öl
  • 1/8 l Rotwein
  • Wacholderbeeren
  • Salz und Pfeffer

Rezepte mit diesem Produkt