Rezept

Spitzpaprika-Rennwagen mit Püree und Faschierten Laibchen

Kochzeit 45 Min
Für 6 Personen
Zubereitung
  1. Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen. Spitzpaprika waschen, Stängel bzw. Deckel abschneiden und Kerne entfernen. Ein Quadrat als "Fahrersitz" ausschneiden, Paprika in eine Auflaufform geben und im Backrohr ca. 20 Minuten schmoren.

  2. Erdäpfel waschen, schälen und würfelig schneiden. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Erdäpfel ca. 25 Minuten weich kochen, anschließend abgießen. Kurz vor dem Servieren Erdäpfel zerstampfen, Milch unterrühren und Püree mit Muskatnuss abschmecken.

  3. Paprikaabschnitte sowie geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Paprika- und Zwiebelwürfel darin dünsten.

  4. MAGGI FIX für Faschiertes mit Faschiertem, Topfen, Zwiebel- und Paprikawürfeln vermengen und 15 Minuten quellen lassen. Anschließend aus der Masse 15 Faschierte Laibchen formen, diese in einer Pfanne von beiden Seiten braten.

  5. Erdäpfelpüree in die geschmorten Spitzpaprika füllen. Die Faschierten Laibchen waagrecht halbieren und je ein halbes Laibchen als Lenkrad und Räder mit Holzspießen am Paprika befestigen.

Zutaten
  • 1 Pkg. MAGGI Faschiertes
  • 250 g Faschiertes
  • 6 rote Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Magertopfen
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 12 Holzspieße

Rezepte mit diesem Produkt