Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Mit Fleisch Abendessen Geburtstag

Wraps mit Chili con Carne

6
35 Min
Mittel
Ein Partyrezept, das wirklich immer gut ankommt, aber auch der ganzen Familie schmeckt? Probiere die Wraps mit Chili con Carne. Jeder kann sich seine persönliche Lieblingsmischung zusammenstellen.

Zutaten

-
12 Portionen
+

Dieses Gericht wurde für 12 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen möglicherweise variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps

,

190 g
Paprika
100 g
Tomaten
200 g
Avocado
200 g
Eisbergsalat
250 g
Sauerrahm
200 g
geriebener Käse
300 g
gemischtes Faschiertes
150 g
Trinkwasser
400 g
Tomaten aus der Dose, nicht abgetropft
212 g
Kidneybohnen aus der Dose, nicht abgetropft
140 g
Mais aus der Dose, nicht abgetropft
20 g
Sonnenblumenöl
60 g
Jalapeños
480 g
Tortilla aus Weizenmehl

Unsere Tipps für angepasste Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen bei der Zubereitung. Wir empfehlen Wasser und Gewürze etwas sparsamer einzusetzen und lieber später nochmal etwas mehr dazu geben.

Zutaten exportieren

Wähle aus der ZutatenlisteWähle aus der Zutatenliste

Zutaten exportieren
Zutaten befinden sich jetzt in Zwischenablage
.

Nährwerte anzeigen

Energie
360,21 kcal
Kohlenhydrate
29,21 g
Fett
19,6 g
Eiweiß
16,28 g
Alle Angaben pro Portion
Lass uns kochen

Zubereitung

35 Minuten
Schritt 1
15 Min
Für die Toppings: Paprikas waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in Scheiben schneiden. Eisbergsalat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Alle Zutaten in kleinen Schälchen verteilen. Jalapenos, Sauerrahm und Käse ebenfalls in Schälchen füllen.
Schritt 2
15 Min
Für das Chili: In einer Pfanne das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Faschiertes darin anbraten. Wasser und Tomaten zugießen. MAGGI Chili con Carne einrühren und bei geringer Wärmezufuhr ca. 5 Min. kochen lassen. Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen, zugeben und bei geringer Wärmezufuhr mitköcheln.
Schritt 3
5 Min
Wraps nach Packungsanweisung erwärmen. Die Toppings zum Chili servieren. Am Tisch kann jeder seinen eigenen Tortilla-Wrap mit den vorbereiteten Toppings kreieren.
Wraps mit Chili con Carne

Schritt 1 of 3

Zutaten: Paprika, Tomaten, Avocado, Eisbergsalat, Sauerrahm, geriebener Käse

Für die Toppings: Paprikas waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in Scheiben schneiden. Eisbergsalat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Alle Zutaten in kleinen Schälchen verteilen. Jalapenos, Sauerrahm und Käse ebenfalls in Schälchen füllen.

Wraps mit Chili con Carne

Schritt 2 of 3

Zutaten: gemischtes Faschiertes, Trinkwasser, Tomaten aus der Dose, nicht abgetropft, Kidneybohnen aus der Dose, nicht abgetropft, Mais aus der Dose, nicht abgetropft

Für das Chili: In einer Pfanne das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Faschiertes darin anbraten. Wasser und Tomaten zugießen. MAGGI Chili con Carne einrühren und bei geringer Wärmezufuhr ca. 5 Min. kochen lassen. Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen, zugeben und bei geringer Wärmezufuhr mitköcheln.

Wraps mit Chili con Carne

Schritt 3 of 3

Wraps nach Packungsanweisung erwärmen. Die Toppings zum Chili servieren. Am Tisch kann jeder seinen eigenen Tortilla-Wrap mit den vorbereiteten Toppings kreieren.

Rezept als PDF
Herunterladen
Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns auf deine Bewertung!

Du hast dieses Rezept bewertet.

Klicke auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je höher die Anzahl, desto besser die Bewertung.

Absenden
Asset 10

Kommentare 0

0/4000
Bitte gib einen gültigen Nutzernamen ein. Dieser muss 3-15 Zeichen enthalten. Erlaubt sind Zeichen A bis Z sowie 0 bis 9
Diese Angaben sind verpflichtend. Bitte nutze aus datenschutzrechtlichen Gründen nur deinen Vornamen oder einen Spitznamen.